Weltgebetstag der Frauen am 5. März: um 18:00 in der Friedenskirche

Weltgebetstag der Frauen am 5. März: um 18:00 in der Friedenskirche

Vanuatu ist eine Inselgruppe von 83 Inseln im Südpazifik. Seit der Erlangung der Unabhängigkeit von Großbritannien und Frankreich im Jahr 1980 besitzt sie eine Verfassung, in der die traditionellen Werte, christliche Prinzipien und der Glaube an Gott als Grundlagen verankert sind. Vanuatu bedeutet wörtlich „Land, das aufsteht“, sein nationales Motto lautet „Long God Yumi Stanap“, was mit „Mit Gott bestehen wir“ übersetzt werden kann.

Ursprünglich wurde auf jeder Insel ein anderer Gott verehrt, jedoch geschah dies immer im Glauben, dass es im Himmel einen Schöpfer gibt, dem Opfer dargebracht wurden.

Mit der Ankunft der europäischen Entdecker, Siedler und Missionare im 19. Jahrhundert kam das Christentum nach Vanuatu, zu dem sich heute 83% der Gesamtbevölkerung bekennen und in der Folge die Kultur, die Politik und das soziale Leben wesentlich beeinflusst hat.

Das soziale Netz war traditionell ein System, in dem jede Person ihren Platz hatte. Land wurde gemeinschaftlich angebaut, diente der Selbstversorgung, Haushaltsgegenstände und Handelsobjekte wurden selbst angefertigt, Alte und Junge gemeinsam versorgt. Durch die Einführung des Geldes und die Entstehung der Kernfamilie teilte sich die Gesellschaft in Reich und Arm.

Der Tourismus macht 40% des BIP aus, in Zeiten der Pandemie bricht auch in Vanuatu diese Einkommensquelle weg. Die großen Hotels befinden sich im Besitz von ausländischen Firmen, die Gewinne verlassen damit das Land. Vanuatu gehört zu den Steueroasen.

Auf Vanuatu wurde vermutlich am 8. März 1946 der erste Weltgebetstagsgottesdienst gefeiert, eingeführt von kanadischen Missionarinnen. 1981 schlossen sich Anglikanerinnen und Katholikinnen mit den Presbyterianerinnen zusammen. Anfang der 2000er Jahre wurde die Zusammenarbeit mit anderen WGT-Gruppen gesucht, verstärkt wurde diese mit der Teilnahme an einem Seminar des Internationalen WGT Komitees. Seit 2018 laufen die Vorbereitungen zur Gestaltung des Weltgebetstags der Frauen am 5. März 2021. Die Stimmen der Frauen aus Vanuatu sollen nicht ungehört verklingen. Beten wir für die vanuatischen Frauen, dass ihre Stellung in ihrem Gesellschaftssystem gestärkt wird, indem wir sie in ihren Bestrebungen unterstützen, immer mit Gottes Hilfe.

Ute Graf

… und zum Weltgebetstag eingeladen sind alle: Frauen, Jugendliche, Kinder und selbstverständlich auch Männer!

Weitere Details zum Weltgebetstag der Frauen 2021: https://weltgebetstag.de/aktueller-wgt/vanuatu/

Dejar una respuesta

Este sitio usa Akismet para reducir el spam. Aprende cómo se procesan los datos de tus comentarios.

Die Predigt zu Quasimodogeniti steht als Podcast bereit: https://t.co/xJREFivbO4 „Selig sind, die nicht sehen und d… https://t.co/Z48bY51x5P